Sie sind hier: Startseite / Soziale Dienste / Betreutes Wohnen / Hausnotruf

Hausnotruf

Hausnotrufgerät und Notruf-Funksender zum Umhängen
Hausnotrufteilnehmerin mit Notruf-Funksender am Handgelenk
Telefon-Anschlußdose (TAE-Dose) zum Anschluß verschiedener Geräte

Möchten Sie trotz Alter, Krankheit oder Behinderung sicher in Ihrer häuslichen Umgebung wohnen. Oder wünschen Ihre Familienangehörigen während ihrer Abwesenheit, z.B. während des Urlaubs, Ihre zuverlässige und optimale Betreuung, dann sollten Sie über die Anbindung an unser Hausnotruf-System nachdenken:

Wie funktioniert der Hausnotruf?

Über einen kleinen Sender, der am Körper getragen wird, können Sie auf Knopfdruck jederzeit Hilfe rufen. Der Hilferuf geht bei der Leitstelle ein und hier wird abgeklärt, ob man für sie Ihre Angehören, Nachbarn, Ihren Hausarzt oder den Rettungsdienst benachrichtigen soll. Darüber hinaus ruft man Sie an, wenn Sie sich innerhalb eines bestimmten Zeitraums nicht bei der Leitstelle gemeldet haben. Sind Sie dann nicht erreichbar, kommt sofort Hilfe zu Ihnen. Damit ist es ausgeschlossen, dass Sie, z.B. nach einem Sturz hilflos in der Wohnung liegen.

Welche technischen Voraussetzungen benötigen Sie?

Sie benötigen lediglich einen normalen Telefonanschluß mit Dreifach-TEA-Dose und eine freie Steckdose für die Stromversorgung des Gerätes. Das Vorhandensein wird beim Vorgespräch von uns überprüft.

Im Hausnotrufservice sind folgende Leistungen beinhaltet:

  • Anschluß inklusive Vorgespräch mit dem zukünftigen Teilnehmer und seinen Angehörigen und Beratung
  • Bereitstellung des Hausnotruf-Gerätes, Hausbesuche für die Wartung/Reparatur, die Hinterlegung des Schlüssels und alle Alarmauslösungen


 

Kontakt

Hausnotrufbüro
Tel.: 07721 / 89 88 32
Email: hausnotruf[at]drk-vs[dot]de
täglich von 8.00 - 16.00 Uhr

Dorothee Stoffers
Tel.: 07721 / 89 88 24
Email: dorothee.stoffers@drk-vs.de

Krankentransport:

Tel.: 19222

Rettungsdienst:

Tel.: 112

Ärztlicher Notfalldienst

Tel.: 116 117